19.12.2012

Kandierte Orangen ♥ selber machen

Kandierte Orangen auch mit Schoolade
Voll aromatisch...
Thai: Blüag Som Chiam | เปลือกส้มเชื่อม

In Brügge hatte ich einmal ähnlich kandierte Orangenschalen gekauft. Sie waren voll lecker (und kostenintensiv!). Die kandierten Orangenschalen hatten noch etwas Fruchtfleisch, was das Ganze noch aromatischer machte. Leider hielten sie dann nicht so lange. Ich vermute, dass im diesem doch so leckeren Fruchtfleisch noch zu viel Feuchtigkeit enthalten war. Schade!

An diese kandierten Orangen habe ich neulich gedacht und wollte sie deshalb auch mal selber machen... Aber diesmal ohne Fruchtfleisch, damit die Schalen auch länger haltbar sind.

Die Orangenschalen sind klasse nur so zum Naschen oder für Kuchen und Plätzchen. Für diese kandierten Orangen muss man aber Zeit mitbringen. Ich habe am Tag davor die Orangenschalen vorgekocht und erst am nächsten Tag mit Zucker gekocht.



Zutaten:
3 KgBio-Orangen mit dicken Schalen
5 1/2 CupZucker
1 1/2 CupWasser (für die Zuckerlösung) / oder Orangensaft
Sonstiges: 1/2 Cup Zucker zum Bestreuen der Orangenschalen, 1 Gefrierbeutel

How To:
  1. Die Orangen mit lauwarmen Wasser gründlich waschen. Dann werden sie halbiert und der Saft zum Trinken (oder einen Teil davon aufheben für die Zuckerlösung) ausgepresst.
  2. Die halbierten Orangenschalen werden erneut noch zweimal längs geteilt. Es ergibt pro Orange somit acht Schalenstücke. Anschließend entferne ich vorsichtig mit einem Messer das restliche Fruchtfleisch, so dass nur die Schalen übrig sind.
  3. Die Schalen werden vom Fruchtfleisch befreit.
  4. Die Orangenschalen in einen Topf füllen, dann das Wasser zugeben und zwar so viel, dass die Schalen gerade noch mit Wasser bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze die Orangenschalen für 10 bis 15 Minuten kochen. Dann wird das Wasser abgegossen. Dieser Vorgang wird insgesamt dreimal wiederholt, damit die Bitterstoffe rausgehen. Außerdem verlieren die Orangenschalen beim Kochen in der Zuckerlösung nicht so viel Wasser. Gebe bitte dann Acht, dass die Orangen nicht zu weich zerkocht sind. Sonst bekommt man stattdessen Orangenschalenmus ;-). Eventuell die Kochzeit reduzieren.
  5. Nach dem letzten Kochgang das Wasser abgießen und die Schalen abkühlen lassen. Ich habe sie über Nacht zugedeckt im Kühlschrank gehabt.
  6. Topf mit 11/2 Cup Wasser erhitzen und 5 1/2 Cup Zucker darin auflösen. Die Orangenschalen hinzugeben und bei mittlerer Hitze (später etwas weiniger) in der Zuckerlösung 3/4 bis 1 Stunde köcheln. Die kandierte Orangen sind soweit, wenn die Schalen glasig sind.

    Tipp: Statt Wasser kann auch der zuvor aufgehobene Orangensaft verwendet werden.
  7. Auf diesem Bild sind sie noch nicht so weit.
  8. Die Orangenschalen aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen, sobald die Innenseiten der Schalen mit Zucker durchtränkt sind.
  9. Abtropfendes Zuckerwasser auffangen.
  10. Die abgetropften Orangenschalen lege ich auf ein (eigentlich sind es zwei) mit Backpapier ausgelegtes Backblech zum Trocknen. Um die Trocknungsphase zu verkürzen, habe ich die kandierten Orangen  bei 50°C in den Backofen gestellt. Nach einer halben Stunde einmal die Schalen wenden und weitere 20 Minuten im Ofen weitergetrocknen.

    Achtung: Die Orangenschalen sollten nicht zu hart getrocknet sein, da sie ansonsten schwierig zu schneiden sind!
  11. Die Orangen liegen jetzt auf dem Blech.
  12. Die aufgefangene Zuckerwasserlösung habe ich weitergekocht, bis die Menge genügend einreduziert war. In einem Glas aufgefüllt hält sie mehrere Tage. Ich verwende sie zum Süßen von French Toasts und Pfannkuchen :-))
  13. Ideal zum Süßen von French Toasts :-)
  14. Die getrockneten Orangenschalen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen (schon wieder). Dann werden sie in ca. 0,6 - 0,8 cm breite Streifen geschnitten.
  15. Fein säuberlich geschnitten, oder?
  16. 1/2 Cup Zucker in den Gefrierbeutel füllen und die kandierten Orangenstreifen rundum darin wälzen :-)

    Tipp: Mit Schokolade überzogen sind diese kandierte Orangen auch herrlich!!! Ich nehme Zartbitterkuvertüre, die ich vorher im Wasserbad warm gemacht habe. Darin tunke ich die Orangenstreifen bis zur Hälfte und lasse sie auf dem Kuchengitter trocknen. Auf dem Backpapier kleben die Schoki fest, und die Rückseite wird bei der Abnahme zerstört!
  17. Weihnachten ruuuft!!!
  18. Fertige Orangenstreifen in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Ab und zu einen "Streifen" genießen
  19. Diese sind für DICH!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...