04.03.2013

Thai Grün Curry (Green Curry) mit Hühnerfleisch und Gemüseallerlei (ganz schön scharf)

Mein für Grün Curry!
Thai: Gaeng Kieau Waan Gai | แกงเขียวหวานไก่

Lins' mal in den Topf!
Das ist mein am absolut häufigsten geordertes Currygericht: Thai Grün Curry mit Huhn. Auf Thai heißt dieses Gericht wörtlich übersetzt: süßer Grün Curry mit Huhn. Süß, weil ein bißchen Zucker hinein kommt, um den Geschmack etwas runder zu machen :-)
Essbar mit Reis, Reisnudeln (Thai: Kanom Jean | ขนมจีน) oder auch einfach mit Spaghetti ....
Es gibt viele Abwandlungen von Grün Curry Gerichte bzw. Kochrezepte mit Grün Curry Paste. Neugierig? Ich möchte jedoch heute das Grün Curry Rezept vorstellen, das die meisten schon kennen... aus Thai Restaurants, Kochbüchern oder Kochkursen :-) Die anderen kommen ein anderes mal dran..



Zutaten für 2 - 3 Portionen (scharfe Version -natürlich :-)):
350gHühnerfleisch (Ich verwende Hühnerbrust)
180gBambussprossen (Abtropfgewicht)
2 CupKürbisse (gewürfelt)
1 kleine Zucchini
230g Kokosmilch
4-5 Stängel(mildes) Thai-Basilikum (Thai: Horapa |โหระพา)
3-4Kaffir-Limonenblätter
2 ELGrün Curry Paste (gehäufte EL)
2 TLBraunzucker
2 1/2 ELFischsauce
250mlWasser

How To:
  1. Hühnerbrust waschen und trocken tupfen, anschließend quer zu den Fleischfasern in mundgerechte Scheiben schneiden. Kürbisse in grobe Stücke würfeln, Zucchini in etwa 1,5cm dicke Scheiben schneiden. Bambussprossen in Streifen schneiden, sofern dies noch nicht geschehen ist.
    Zutatenübersicht von Thai Grün Curry by MoMMo
  2. Grün Curry Paste mit etwas Kokosmilch (der feste und gehärteter Teil, sofern Kokosmilch aus der Dose verwendet wird) in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Die Curry-Kokosmilch-Mischung unter gelegentlichem Umrühren so lange erhitzen bis viele kleine Fettaugen entstehen (vgl. Abbildung A unten). Danach können Hänchenstücke hinzugegeben werden. Diese werden einige Minuten gegart bzw. so lange bis sie gar sind.
    Kokosmilch und Grün Curry Paste
  3. Bambussprossen hinzugeben und weitere 5 Minuten garen. Füge den restlichen Kokosmilch und 250ml Wasser in den Currytopf und schmecken ihn mit 2 TL Braunzucker und 2 1/2EL Fischsauce ab.
    Abbildung A
  4. Kaffir-Limonenblätter waschen, trocken tupfen und so, wie die unten stehende Abbildung zeigt, halbieren - entweder mit der Hand oder mit einem Messer. Ich selber mache es nicht so umständlich mit der Hand ;-) Der mittlere Teil des Blattes wird entfernt. Die verbliebenen und bearbeiteten Blätter kommen nun in den Topf und werden mitgekocht.
    Kaffir-Limonenblätter werden so für den Curry vorbereitet.
  5. Kürbiswürfel und Zucchinischeiben in den Grün Curry geben und sie köckelnd garen. Es dauerte bei mir ca. 5 Minuten, bis die Gemüsestücke gar sind. Das ist natürlich größenabhängig.
  6. Thai Basilikum waschen und nur die Blätter abzupfen. Diese kommen ebenfalls in den Curry, werden aber nicht mehr mitgekocht! Den Topf vom Herd nehmen.
    Gemüsestücke sollen kurz gegart sein, sonst sind sie zu weich.
    Einen Zoom in den Currytopf ;-))
  7. Am liebsten esse ich Grün Curry mit runden thailändischen Reisnudeln 'Kanom Jean'. Da diese täglich frisch zubereitet werden und man sie in Deutschland gar nicht bekommt, esse ich meinen Curry mit diesen japanischen Somennudeln. Sie werden wie normale Nudeln gekocht (dauern aber nur wenige Minuten), dann mit kaltem Wasser abgeschreckt.
    Mein Nudelersatz für 'Kanom Jean'
  8. Dann ist der leckere Grün Curry servierfertig!
    Voilà: Thai Grün Curry mit Huhn - so original wie möglich.


Einen guten Appetit
wünscht Mommo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...