30.06.2016

DIY - Geldgeschenke für Freunde und Arbeitskollegen schön verpacken - mit Pins und Korkuntersetzer

Mit Pins und Korkuntersetzer
Do it by myself in der letzten Minute!

Zum Geburtstag wurde wieder einmal ein Geldgeschenk verpackt. Genau ein Hunderter soll hübsch versteckt werden.

Ohne Moos nix los...
So soll das Geburtstagskind seine Wünsche selbst erfüllen können :-)






Aufwand: gering

Für dieses Projekt habe ich verwendet:
  • eine Postkarte als Deckblatt, unter der das Geld versteckt wird.
  • mehrere Pins "Schnurrbart"
  • ein Stück Geschenkpapier (od. Origamipapier) und einige kleine bunte Tonpapiere
  • eine Korkplatte bzw. Korkuntersetzer
  • ein Geschenklabel
  • Backschnur
  • Hilfsmittel: Schere, Kleber, Stanzer mit Motiv "Cupcake", Buchstabenstempel, Minilocher, doppelseitiges Klebeband

So geht's weiter:

Kleiner Geldumschlag und Geschenklabel
Einen Cupcake aus buntem Tonpapier ausstanzen. Cupcake auf das Geschenklabel kleben und Botschaft stempeln. Aus dem Origamipapier habe ich einen Umschlag gefaltet und mit doppelseitigem Klebeband festgeklebt. Oben gibt es ein kleines Loch, ausgestanzt mit Minilocher.

Cupcake Stanzer
Geschenklabel

Anschließend gebe ich das Geldgeschenk in den Umschlag. Mit Backschnur den Geschenklabel und Umschlag zusammenbinden.
Geld rein, Umschlag zu!
Voilà! Das Geldgeschenk ist versteckt ;-)
Anschließend wird das Geldgeschenk auf die Korkplatte gelegt und mit der Postkarte verdeckt. Oder noch einfacher: Geldschein wird hinter der Postkarte versteckt. Funktioniert nur, wenn keine Münzen mit verschenkt werden. ^^

Alternativ: es geht auch ohne Umschlag
I Moustache

Die Postkarte samt des versteckten Umschlags mit Pins feststecken und das ganze Objekt mit Paketschnur binden.

Noch mehr Schnurrbärte...

Geldgeschenk originell verpacken.

Ohne Moos ist wirklich nichts los - grins

Kleine DIY-Idee zum Geburtstag ist nun vollbracht ♥ ♥





1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...