14.10.2014

Thai Kochen - Blitzrezept - Lauwarmer Thai-Salat mit Instant Nudeln

Thai Blitzrezept: Yam Ma-Ma
Thai: Yam Ma-Ma | ยํามาม่า

Kulinarisch bin ich öfter mal pflegeleicht. Unkomplizierte Blitzgerichte liebe ich. Kurz einmal in die Küche verschwunden und "gleich" mit einem leckeren Menü wieder herauskommen - Das ist genau mein Ding ^^

Und wenn es mal nur für eine Person sein soll, dann ist es einfach. Der Entschluss steht fest: ich mache einen kleinen Salat. Er soll süß, sauer und etwas scharf sein (was denn sonst). Damit der Salat noch sättigt, gebe ich noch eine Packung Instant Nudeln drauf!!!

Zutaten für 1 Person:
1 PackungInstant Nudeln (Thai Instant Nudeln)
1 Tomate
1 StückchenStangensellerie
3-4Fischbällchen (gefroren aus dem Asia Shop) [Thai: Lukchin Plaa | ลูกชิ้นปลา]
2 Scheiben Fleischwurst
4-5küchenfertige Schrimps (nach Wunsch noch mehr)
1/2kleine rote Zwiebel
3 Stengelfrischer Koriander
Limettensaft, Zucker, Fischsauce und 2-3 Thai Chilis (optional)

How To:
  1. Einen kleinen Topf mit 1/4 Cup Wasser füllen und auf dem Herd kochen. Sobald das Wasser kocht, Fischbällchen hinzugeben. Anschließend küchenfertige Schrimps (ohne Schale und ohne Darm) dazugeben und kurz umrühren. Nach drei bis vier Minuten sind die Fischbällchen und die Schrimps gar und können sofort im Eigensaft (maximal 2-3 EL) in eine mittelgroße Schale umgefüllt werden. Den Rest des Garwassers entfernen.
  2. Rote Zwiebel waschen, abziehen und in feine Ringe schneiden. Tomate waschen und achteln. Bei dem Stangensellerie die harten Fäden abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Koriander nach dem Waschen und Trockentupfen in Stücke schneiden. Die Fleischwurstscheiben in Streifen schneiden. Alle Zutaten kommen zu den Fischbällchen und den Schrimps in die Schale.
    Zum Schluss sind alle wieder vereint :-)
  3. Im kleinen Topf mit kochendem Wasser die Instant Nudeln nach Anleitung kochen. Die mitgelieferte Gewürzmischung wird hier nicht benötigt. Dieser Vorgang dauert höchsten drei Minuten. Die Nudeln nicht so lange kochen, da sie sonst zu lasch werden. Sofort abtropfen lassen und in die Schale zu den anderen Zutaten geben.
    Thai Instant Nudeln dazu geben.
  4. In einem Schüsselchen Limettensaft, Zucker und Fischsauce mischen, umrühren, dass der Zucker sich auflöst. Die 'Yam'-Sauce soll sauer, süss und etwas salzig sein. Da der Geschmack bei jedem unterschiedlich ist, kann man nach seiner Vorliebe abschmecken. Ich empfehle, dass man hierfür ein Schüsselchen benutzt. Wenn man die 'Yam'-Sauce gleich in die Schale mit hineingibt, kann man den Geschmack im Nachhinein nur schwer korrigieren. Bei mir schneide ich noch einige Thai Chilis hinein. Zum Schluss gebe ich die Sauce über die Instant Nudeln und mische alles "softly" mit einem Salatbesteck. Dann wird 'Yam-Ma-ma" auf einen Teller angerichtet und sofort serviert. Oder in meinem Fall von mir gleich verspeist. Denn dieser Thai-Salat schmeckt lauwarm am besten. Wirklich!
  5. Yummy, yummy
Jetzt kriege ich wieder Hunger und muss kurz mal in die Küche ;-)
Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...