22.10.2013

Thai Dessert ♥ Butternusskürbis in gesüßter Kokosmilch ♥ Butternut Pumpkin in Coconut Milk

Nachspeise Nachtisch mit Kürbis (Butternusskürbis) Thai Style
Mit und aus Butternusskürbis zubereitet :)
Thai: Faakthong Gaeng Buad | ฟักทองแกงบวด

Passend zur Jahreszeit komme ich diesmal mit einer thailändischen Kürbisnachspeise, die sowohl warm als auch kalt gegessen werden kann... Bei dieser Nachspeise ist es wichtig, dass die Kürbissstücke noch etwas fest sind und auf keinen Fall weich gekocht werden.  Meine Wahl fällt daher auf den Butternusskürbis. Hokkaidokürbis würde zu weich sein.
Noch schnell einen Blick auf die Zutaten - ganz überschaubar: Kürbis, Wasser, Kokosmilch, Zucker, Salz und Palmzucker. Ausser dem Kürbis habe ich die übrigen Zutaten schon in meiner Speisekammer. Diese Nachspeise habe ich schon lange nicht mehr gekocht und freue mich daher sehr, sie Euch vorstellen zu dürfen :-)

Zutaten für 4-5 Portionen:
2 CupButternusskürbis in Würfel geschnitten (400g)
1 CupKokosmilch
2 CupWasser
40gBraunzucker
40g Palmzucker
1/4 TLSalz

How To:

  1. Butternusskürbis entkernen, schälen, waschen und in ca. 1,5-2 cm breite Stifte bzw. Würfel schneiden.
  2. In einem Topf Wasser und Kokosmilch fast zum Kochen bringen, dann Salz, Braunzucker sowie Palmzucker (evtl. vorher grob hacken) dazugeben und leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker auflöst.
  3. Die geschnittenen Butternusskürbisstücke in den Topf geben und ca. 10-15 Minuten leicht köcheln bzw. bis die Kürbisstücke gar sind.
  4. Warm oder kalt genießen :-)
  5. Schon probiert?
Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...